Orion-Tr Smart mit galvanischer Isolation

ab 0,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard-DHL Paket)
Das Orion-Tr Smart DC-DC-Ladegerät ist ein professionelles, DC zu DC adaptives 3-stufiges Ladegerät mit integriertem Bluetooth, im Markt bekannt als Ladebooster und/oder Battery-to-battery (B2B) Lader.

  • Leistung: 

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Sofort verfügbar

Für den Einsatz in Doppelbatteriesystemen in Fahrzeugen oder auf Booten, bei denen die (intelligente) Lichtmaschine und die Startbatterie zum Laden der Servicebatterie verwendet werden. Das Gerät kann über Bluetooth überwacht und programmiert werden und kann über einen ferngesteuerten Ein-/Ausschalter ferngesteuert werden. Es verfügt über einen Motorlauferkennungsmechanismus. Das Orion Tr-Smart Ladegerät kann in 12V- oder 24V-Systemen verwendet werden und ist sowohl für Blei- als auch für Lithium-Batterien geeignet. Es sind Modelle bis zu 400 W erhältlich und unbegrenzt viele Geräte können parallel geschaltet werden, um die Ausgangsleistung zu erhöhen. Der Motor-Ein-Erkennungsmechanismus vereinfacht Ihr Orion-Tr Smart DC-DC-Ladegerätesystem, indem er erkennt, ob der Motor läuft, ohne zusätzliche Schalter oder Sensoren zu verkabeln. Die werkseitige Standardeinstellung der Motor-ein-Erkennung basiert auf einem generischen intelligenten Lichtmaschinensystem, das mit der App VictronConnect neu konfiguriert werden kann. Die VictronConnect App kann heruntergeladen werden von: http://www.victronenergy.nl/support-and-downloads/software/ Verwenden Sie das Handbuch - VictronConnect - um das Beste aus der VictronConnect App herauszuholen, wenn sie an einen Orion Smart angeschlossen ist: https://www.victronenergy.com/live/victronconnect:start Die Konfiguration der Motor-Ein-Erkennung hängt von der Spannung ab, die von der Lichtmaschine bei laufendem Motor erzeugt wird. Normale Lichtmaschinen erzeugen eine feste Spannung (z.B. 14 V), während intelligente Lichtmaschinen eine variable Ausgangsspannung erzeugen, die von 12,5 V bis 15 V reichen kann. Besonders intelligente Lichtmaschinen in einem regenerativen Bremssystem weisen große Schwankungen der Lichtmaschinenspannung auf. In den nächsten Abschnitten werden die Sequenz der Motor-Ein-Erkennung und die Einrichtung der Motor-Erkennung mit VictronConnect erläutert. 2. Motor-Ein-Erkennungssequenz 0 ? 1: Wenn der Motor läuft, steigt die Spannung der Lichtmaschine an, wenn der V-Starter über V(re)start steigt, wird die Ladung aktiviert. 1 ? 2: Durch den Ladestrom wird ein Spannungsabfall über dem Eingangskabel (Vcable) erzeugt, diese Spannung reduziert die Spannung am Eingang des Ladegerätes (VIN). Solange die VIN über Vshutdown bleibt, bleibt das Laden aktiviert. 2 ? 3: Wenn die VIN unter Vshutdown fällt, wird die "Motor-Ein-Erkennungssequenz" gestartet. Jede Minute wird das Ladegerät 10 Sekunden lang angehalten, um die VIN zu messen. Ohne Stromfluss ist VIN gleich Vstarter, wenn VIN über Vshutdown liegt, wird der Ladevorgang wieder aufgenommen. In diesem Zustand wird der Test jede Minute durchgeführt. 3 ? 4: Während der Erkennungssequenz fiel die VIN unter Vshutdown, das bedeutet, dass der Motor nicht mehr läuft und das Laden deaktiviert wird, die Ladesequenz wird angehalten. 4 ? 5: VIN steigt über V(re)start, die Ladesequenz wird fortgesetzt. Vlock-out ist die minimale Lichtmaschinenspannung, bei der ein Aufladen erlaubt ist; unterhalb dieses Niveaus stoppt das Aufladen sofort.
Hersteller: Victron
Kategorie: Ladebooster DC/DC Converter
Artikelnummer: 28